Nun möchte ich mal wieder von Teo berichten:

Er hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und ist dann nicht mehr ansprechbar. Somit kommt im Augenblick ein freies Laufen lassen nicht infrage. Das Risiko ist mir zu groß. Ich habe eine 20 m Schleppleine, mit der ich ihn auf freien Wiesen laufen lasse, da ist er dann happy und powert sich aus. Anschließend werden alle Mäuselöcher und Gänge untersucht. Dabei hat er vor meinen Augen eine Maus erwischt, es machte 3 x knack und die Maus war verspeist. Können Sie sich vorstellen wie es mich gegraust hat? Auf alle Fälle ist er dabei voll in seinem Element. Katzen unterliegen leider auch seinem Jagdinstinkt, da muss ebenfalls ziemlich auf der Hut sein. Er ist überhaupt sehr neugierig und muss alles sehen und erschnüffeln, ob das ein Baumstumpf oder sonst was ist.

Er ist sehr verfressen, man muss bei ihm schon sehr auf's Gewicht achten. Er bekommt morgens eine Schaufel voll Trockenfutter und nach unserem ausgiebigen Spaziergang so am frühen Nachmittag geht es ihm nicht schnell genug in's Haus und da erzählt er mir dann schon vor der Türe "ich habe Hunger". Dann bekommt er die nächste Schaufel voll und am Abend nochmals. Bei dieser Gelegenheit hat er auch schon "Sitz" gelernt. Was Leckerli nicht so alles bewirken ) Nur mit bei Fuß gehen hapert es aufgrund seines Temperamentes noch, aber auch das kriegen wir noch hin.

Er schaut gerne Fernsehen oder hat seinen Kauknochen zwischen den Pfoten (Foto's anbei) Wenn wir zwei miteinander spielen spricht er mit mir, es ist zum kaputt lachen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine geruhsame Zeit, bleiben Sie fit und gesund, ich lasse wieder von mir hören.

Liebe Grüsse

Frau G.