Archiv 2012

Liebe Beatrice,
nun ist Sheila schon drei Tage hier und sie macht jeden Tag super Vortschritte. Sie hatte von Anfang an gar nicht so viel Angst wie wir alle befürchtet haben und hat sich nirgendwo verkrochen oder ein Versteck gesucht. Sie sucht sehr viel den Kontakt zu uns damit wir sie kraulen und beschmusen und folgt mir immer egal wohin ich auch immer im Haus gehe. Wenn einer von uns mal kurz weg war dann ist die Freude von Ihr riesengroß das man wieder da ist, dann wird man hüpfend und vor freude junkelnd und ganz doll schwanzwedelnd begrüßt. Sie geht ganz selbstverständlich und ohne Scheu abends mit ins Schlafzimmer und bleibt die ganze Nacht brav vor meinem Bett auf dem Hundekissen liegen und schläft ganz friedlich. Natürlich wird auch gerne mal mit ins Bett gehüpft, weil dann kann man sich ja so schön ankuscheln und kraulen lassen und das ganz doll genießen. Dann wird das Bäuchlein nach oben gestreckt damit das bloß nicht vergessen wird zu kraulen. Ich finde einen schöneren Vertrauensbeweiß kann Sheila uns gar nicht geben. Wenn es raus in den Garten geht hat sie ganz viel Spaß und springt und hüpft vor Freude durch den Hof. Heute hat sie auch schon gelernt das unser Haus gut verteidigt werden muß und hat sich dem Bellen der anderen beiden Lautstark angeschlossen. Langsam verliert sie auch die Angst vor schnellen Bewegungen. Gestern war es ihr noch suspekt wenn ich unserer Großen den Ball geworfen habe und heute ist sie sogar schon ein paar mal mitgelaufen.
Wir sind sehr froh das wir diesen tollen Hund bei uns haben und ihr nun nach und nach zeigen können das das Leben schön sein kann und man keine Angst haben muß das man geschlagen oder getreten wird.
Liebe Grüße
Alex und Robert mit unseren Vierpfoten