Dante, jetzt Carlos kam in Juni 2009 zu Nina K. nach Hamburg.
Wir freuen uns dass er noch dort ist und geliebt wird.


Archiv 2011

Liebes Team von Euro Dog!
Ich möchte Ihnen heute einen kleinen Bericht von meinem Hund Carlos schreiben, den ich im Juli 2009 von Euro Dog adoptiert habe. Damals hieß er noch Dante.

Carlos hat sich nach seiner Ankunft bei mir innerhalb von wenigen Tagen sehr gut eingelebt. Er hatte keine Schwierigkeiten, sich in seiner neuen Umgebung zu Recht zu finden.
Im Winter 2009 habe ich mit ihm einen Junghundekurs in einer Hundeschule besucht, wo er schnell einige Kommandos gelernt hat. Im Frühling werden wir dann noch einen Kurs besuchen.

Am liebsten tobt Carlos in unserem Garten rum und jagt Kaninchen. Auch Buddeln im Sand oder im Gemüsebeet gehört zu seinen lieblings Beschäftigungen.
Anfangs wollte er von Wasser nichts wissen, mittlerweile kann man ihn kaum halten, wenn wir am See spazieren gehen. Er will sofort ins Wasser, egal wie kalt es ist.

Den Winter liebt er genauso, Schnee ist das Größte für ihn! Da wird auch schon mal der Kopf in den Schnee gesteckt und dann durch den Schnee getaucht.

Carlos hat hier in der Umgebung sehr viele Spielkameraden und er liebt es zu toben. Er ist so lieb und mag alles und jeden. Er möchte mit allen Hunden spielen und kann es nicht verstehen, wenn die anderen Hunde das nicht möchten und ihn sogar anbellen.

Ich habe das Glück, dass ich „nur“ noch 30 Stunden in der Woche arbeite und so mehr Zeit für ihn habe. Ich bringe Carlos jeden Morgen, bevor ich zur Arbeit fahre, zu meinem Vater, sodass er nie alleine sein muss. Natürlich habe ich es auch mal ausgetestet, ob er alleine bleiben kann, falls es mal sein müsste und das klappt auch prima.

Carlos ist ein schlaues Kerlchen und braucht viel Beschäftigung. Wenn man ihm das mal nicht im vollen Ausmaß gibt, macht er auch gern mal Blödsinn, z.B. holt er gern die Blumenerde aus den Töpfen oder nimmt die Wäsche vom Wäscheständer.

Im Mai 2010 habe ich Carlos kastrieren lassen. Seine Hormone haben ihn doch etwas aus der Bahn geworfen, sodass eine Kastration für ihn die beste Lösung war.

Carlos hat sich prima entwickelt und ich bin sehr froh, dass ich ihn habe!

Vielen Dank noch mal und viele Grüße aus Hamburg!
Nina Kirschke & Carlos